zum Seitenanfang

Immatrikulation von Io. Dieter. Hoepfner

Transkription normierte Angaben
Semester: 1752 Ost.
Nummer: 2
Datum: 07 . 07 . 1752
Vorname: Io. Dieter. Johannes Dietrich
Nachname: Hoepfner Höpfner
Herkunft: Curonus Kurland
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am 16. Feb 2020
Johann Dietrich Höpfner (14.7.1734? in Durben, gest. 18.7.1782), Sohn des Dr. med. Theodor Höpfner in Libau, wurde 1764 vom Herzog von Kurland zum Pastor von Rutzau und Heiligen Aa berufen.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden