zum Seitenanfang

Immatrikulation von Ioannes Henricus Bluhmenthal

Transkription normierte Angaben
Semester: 1753 Ost.
Nummer: 32
Datum: 28 . 9 . 1753
Vorname: Ioannes Henricus Johannes Heinrich
Nachname: Bluhmenthal Blumenthal
Herkunft: Mitavia-Curonus Mitau
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Wed Mar 20 09:44:44 CET 2013
Johann Heinrich Blumenthal (geb. 2.9.1734 in Mitau, gest. 12.3.1804 in Hasenpoth) war ein Arzt; Sohn des Kaufmanns, Konditors und Oberproviantkommissars Friedrich Peter Blumenthal; besuchte die Lateinische Stadtschule in Mitau; dann Theologiestudium 1753-54 in Rostock und 1754-55 in Jena; Hauslehrer in Kurland; 1770-73 Medizinstudium in Leiden; Dr. med.; 1772 in Paris und Oxford; 1773-74 als Begleiter eines kurländischen Edelmanns in Straßburg; Arzt, 1774 in Mitau und 1775-1804 in Hasenpoth; 1782-95 Landphysikus des Kreises Pilten; lehnte 1790 einen Ruf zum Leibarzt von Herzog Peter ab.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 1044118849
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden