zum Seitenanfang

Immatrikulation von Fridericus Ioach. Hartwieg

Transkription normierte Angaben
Semester: 1702 Ost.
Nummer: 2
Datum: 4 . 5 . 1702
Vorname: Fridericus Ioach. Friedrich Joachim
Nachname: Hartwieg Hartwig
Herkunft: Lübz-Mecklenb. Lübz
Studienfach: th. st. Theologie
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Reinhard Dudlitz, am Mon Mar 05 15:04:56 CET 2018
Friedrich Joachim Hartwig war bis zu seinem Tod Pastor in Lübz.
Christian Albrecht, am Sat Oct 10 16:14:23 CEST 2015
Friedrich Joachim Hartwig (getauft 24.4.1681 in Lübz, gest. 20.2.1750 in Lübz), Sohn des Bürgermeisters Hartwig, war ab Januar 1708 zweiter und von 1729 bis zu seinem Tod erster Pastor in Plau; ab 1729 auch Präpositus.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 122985192
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden