zum Seitenanfang

Immatrikulation von Philipp Friedrich Burmeister

Transkription normierte Angaben
Semester: 1806 Jul.
Nummer: 1
Datum: 20 . 8 . 1806
Vorname: Philipp Friedrich Philipp Friedrich
Nachname: Burmeister Burmeister
Herkunft: aus Vorder-Bollhagen Bollhagen
Studienfach: der Rechte Studiosus Jura
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Kresspahl, am Mon Aug 24 13:07:30 CEST 2015
Die Aussage auf Stadgeschichte-Güstrow hinsichtlich seines Geburtsdatums kann nicht ganz stimmen: 1820 geboren und 1824 in den Dienst der Stadt getreten... Aber trotzdem: "Philipp Friedrich Burmeister, Bediensteter der Stadt [Güstrow] von 1824 bis 1870, davon Bürgermeister von 1836-1870
geb. 1820,
gest. 1876. "

Sein Ehrengrab ist also noch vorhanden. Jemand müsste sich vllt den Grabstein mal genauer anschauen...
Dr. Florian Hoffmann, am Sun Aug 23 21:59:24 CEST 2015
Eintrag im Stammbuch Carl Ferdinand Gerolt (17.3.1810).
Kresspahl, am Wed Feb 20 21:44:32 CET 2013
Imm. HD 12. 4. 1808. Vater: Pächter. 1810 Einträger im Stammbuch des Göttinger Vandalen Eichhorn mit Zirkel der Vandalia.
Herbert A. Peschel, am Wed Jun 01 00:00:00 CEST 2011
"Ph."ilipp "Friedr."ich Burmeister war als Bürgermeister im Schulvorstand der Real- und Bürgerschule zu Güstrow genannt.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden