zum Seitenanfang

Immatrikulation von Franciscus Grambeke

Transkription normierte Angaben
Semester: 1471 Mich.
Nummer: 79
Datum: 15 . 4 . 1472
Vorname: Franciscus Franziskus
Nachname: Grambeke Glambeck
Herkunft: de Lubek Lübeck
Gebühr: ddt. 2 mr.
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Kresspahl, am Wed Feb 10 14:08:00 CET 2016
Franciscus Grambeke (gest. 1. April 1536) promovierte 1475 in Rostock zum Bakkalaureus (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/400052017). Spätestens 1490 war er Doktor der Rechte. Domdekan in Bremen, an der Römischen Kurie tätig 1490-1496. Papstfamiliar. War ab 1514 auch Domherr in Lübeck.
Herbert A. Peschel, am Wed Dec 26 11:06:16 CET 2012
Franz Grambeke, Leg. Doct. bekleidete die Bremer Präpositur von 1500 d. Sinn. et Jud. bis 1534 Sylvestry, nach vorhandenen Urkunden, und starb 1536 um Ostern an der Lausekrankheit. Nach Renner ad a. 1536 soll er ein gieriger Mensch gewesen seyn; und in einer handschriftlichen Nachricht wird von ihm gelesen: habuit 22 Wambosia, Fluweliaet Serica et 60 Camisias. Vgl. Brem. und Verd.III, 94. IV, 254.257.V, 176 Cassels Bremensia I, 36. Rotermund brem. Gelehrt. Lex. I, 144.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 1034733699
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden