zum Seitenanfang

Immatrikulation von Guilelmus Marstallerus

Transkription normierte Angaben
Semester: 1600 Ost.
Nummer: 80
Datum: - . - . 1600
Vorname: Guilelmus Wilhelm
Nachname: Marstallerus Marstaller
Herkunft: Cellensis Celle
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Dr. Jürgen Hamel, am 14. Sep 2019
Wilhelm Marstaller, um 1575-1615 (Stettin), war der jüngste Sohn von Gervasius Marstaller, gest. 1575, Stud. Jena und Wittenberg, u.a. Prof. med. in Jena, Leibarzt des Hz. Johann Wilhelm I. von Sachsen-Weimar (1530–1573) und der Hzn. Clara von Braunschweig-Lüneburg.
Wilhelm Marstaller wurde Rat des Hz. Georg von Pommern-Stettin.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 121890953
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden