zum Seitenanfang

Immatrikulation von Fridericus Haepinus

Transkription normierte Angaben
Semester: 1554 Ost.
Nummer: 35
Datum: 7 . 8 . 1554
Vorname: Fridericus Friedrich
Nachname: Haepinus Aepinus
Herkunft: Hamburgensis Hamburg
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Kresspahl, am Tue Jun 12 05:06:39 CEST 2018
Christoph Wegner, am Wed Mar 27 11:57:36 CET 2013
Friedrich Aepinus (Lebensdaten unbekannt) stammte aus Hamburg und kam nach dem Studium an den Hof des Herzogs Franz I. von Sachsen-Lauenburg und wurde dessen Geheimer und Kabinettssekretär und endlich Ratspräsident in Ratzeburg. Die Nachfahren seines Sohnes Franz ließen sich in Mecklenburg nieder.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 116009241
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden