zum Seitenanfang

Immatrikulation von Ioannes Iessenius a Iessen

Transkription normierte Angaben
Semester: 1609 Ost.
Nummer: 101
Datum: - . 7 . 1609
Vorname: Ioannes Johannes
Nachname: Iessenius a Iessen Jessen
Herkunft: Hungarus Ungarn
Titel, Stand ...: eques
Adeliger
regis Vngariae Matthiae II medicus
Amtsträger, weltlich
Weitere Angaben: {Supplicio affectus in executione Pragensi.}
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Jürgen Hamel, am Sat Jan 20 19:11:09 CET 2018
Jessenius verfasste 1601 eine Leichenrede auf den ehem. Studenten Tycho Brahe, in der sich auch ein Gedicht Johannes Keplers befindet (Elegia in obitum Tychonis Brahe):
Jessenius, Johannes: De vita & morte illustris et generosi viri domini Tychonis Brahei. Prag 1601
Christoph Wegner, am Sat Jul 19 19:08:08 CEST 2014
Jan Jessenius, auch Jessenius de Magna Jessen, Ioannes Jesenius, Johannes Jessen, Ján Jesenský, Jan Jesenský, Jan Jesensky a Jesen (geb. 27.12.1566 in Breslau; gest. 21.6.1621 in Prag) war Mediziner, Politiker und Philosoph slowakischer Abstammung; schrieb sich während seines kurzfristigen Aufenthalts im Jahre 1609 in die Matrikel ein.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 11905986X
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden