zum Seitenanfang

Immatrikulation von Iohannes Marquard

Transkription normierte Angaben
Semester: 1609 Mich.
Nummer: 83
Datum: - . 04 . 1610
Vorname: Iohannes Johannes
Nachname: Marquard Marquard
Herkunft: Rigensis Livo Riga (i. Livland)
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am 12. Jan 2020
Johannes Marquardt starb am 21.2.1612 als Student in Rostock; in den "Neuen wöchentlichen Rostockschen Nachrichten und Anzeigen" hieß es dazu: "Den 17. Februar ist unter andern Studenten einer mit Namen Johannes Marquardt von Riga von der Nachtwacht am Hopfenmarkt mit ihren Hellebarden so viel geschlagen worden, dass er den 21. Februar daran gestorben und den 25. in St. Jakobskirchen begraben worden ... Es sollen aber die Studenten solche Schläge verursacht haben, die aber auf den einen zu schwer gefallen sind."

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 122929942
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden