zum Seitenanfang

Immatrikulation von Paulus Swietlicki

Transkription normierte Angaben
Semester: 1720 Ost.
Nummer: 15
Datum: - . 7 . 1720
Vorname: Paulus Paul
Nachname: Swietlicki Swietlicki
Herkunft: Osteroda-Borussus Osterode (i. Ostpreussen)
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Wed Jan 20 14:20:01 CET 2016
Paul Swietlicki/Paweł S̓wietlicki (geb. 13.1.1699 in Osterwein/Ostrowin, gest. 9.11.1756 in Danzig) war Theologe und Lehrer; studierte auch Wittenberg; 1730-1734 Prediger an St. Anna und Gymnasiallehrer in Danzig, 1734-1750 Diakon an St. Johannis in Danzig.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 120213885
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden