zum Seitenanfang

Immatrikulation von Io. Ioach. Spaldingium

Transkription normierte Angaben
Semester: 1730 Mich.
Nummer: 32
Datum: 5 . 4 . 1731
Vorname: Io. Ioach. Johannes Joachim
Nachname: Spaldingium Spalding
Herkunft: Tribuco-Pomeranos Tribsees
Weitere Angaben: fratres
Bemerkung: Geklammert mit Nr. 31!
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Robert Stephan, am Sun Nov 02 09:59:48 CET 2014
Anlässlich seines 300. Geburtstages ernennt die Stadt Tribsees Johann Joachim Spalding zum Ehrenbürger seiner Heimatstadt. Auch eine Straße wird nach ihm benannt.
Der NDR berichtete in der Sendung Nordmagazin vom 01.11.2014 darüber und stellte den Pastor und Theologen der Aufklärung vor.
Silvia Engel, am Fri Jun 17 00:00:00 CEST 2011
Spalding, Johann Joachim, evang. Theologe, * 1.11.1714 Tribsees (Schwedisch-Pommern), † 22.5.1804 Berlin. S. war zunächst als Prediger tätig, legte sein Amt jedoch 1788 nieder. Er war ein Hauptvertreter der Neologie.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 118751719
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden