zum Seitenanfang

Immatrikulation von Iohannes Nicolaus Quistorpius

Transkription normierte Angaben
Semester: 1659 Mich.
Nummer: 30
Datum: - . 4 . 1660
Vorname: Iohannes Nicolaus Johannes Nikolaus
Nachname: Quistorpius Quistorp
Herkunft: Rostochiensis Rostock
Weitere Angaben: {(Posttheologiae doctor, professor publicus, pastor Nicolaitanus et superintendens)}
weitere Immatrikulationen:

1693 Mich. - Theol. Fak., Nr. 4

Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Kresspahl, am Mon Feb 04 23:58:18 CET 2013
Immatrikulationen im Kindesalter waren bis ins frühe 19. Jahrhundert nicht unüblich und bedeuteten nicht unbedingt die Aufnahme des Studiums zu diesem Zeitpunkt. So wurden auch Professorenkinder oft schon im Kindesalter immatrikuliert.
Oliver Hoffmann, am Mon Feb 04 22:20:02 CET 2013
Hat sich Quistorp 1660 tatsächlich bereits im Alter von 9 Jahren an der Rosstocker Universität immatrikuliert?
Christoph Wegner, am Tue Feb 08 00:00:00 CET 2011
Johann Nikolaus Quistorp (geb. am 6.1.1651 in Rostock; gest. am 9.8.1715 in Rostock) war ein evangelischer Theologe, Pastor, Superintendent von Rostock sowie Rostocker Universitätsprofessor. Sohn des Theologen Johann Quistorp der Jüngere (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100043420).

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 122267958
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden