zum Seitenanfang

Immatrikulation von *David Hering

Transkription normierte Angaben
Semester: 1660 Ost.
Nummer: 10
Datum: - . 6 . 1660
Vorname: *David David
Nachname: Hering Hering
Herkunft: Gustroviensis Megap. Güstrow
Bemerkung (Semester): "Signo notati non iurarunt."
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Bernd Ruchhöft (Plau am See), am Wed Dec 08 00:00:00 CET 2010
David Hering erhielt 1676 die 1. Pfarrstelle in Plau. Als erster Geistlicher in Mecklenburg bestritt er die Verbindung von Beichte und Abendmahl, ging mehrfach selbst ohne Beichte zum Abendmahl, wurde daraufhin durch ein Urteil des theologischen Gerichts Wittenberg am 16.07.1688 seines Amtes enthoben. Er ging nach Groitzsch im Vogtland, wo er als Superintendent am 04.02.1712 starb.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden