zum Seitenanfang

Immatrikulation von Dauid Penshorn

Transkription normierte Angaben
Semester: 1571 Ost.
Nummer: 28
Datum: - . 6 . 1571
Vorname: Dauid David
Nachname: Penshorn Penshorn
Herkunft: Hamburgensis Hamburg
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Veronika Janssen, am Mon Apr 16 11:43:30 CEST 2018
David Penshorn war der Cousin des gleichnamigen Hamburger Superintendenten. Er wurde 1581 Pastor in (Hamburg-)Eppendorf und starb 1628 dort an der Pest.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden