zum Seitenanfang

Immatrikulation von Philippus Ludouicus Hannecken

Transkription normierte Angaben
Semester: 1661 Ost.
Nummer: 116
Datum: - . 10 . 1661
Vorname: Philippus Ludouicus Philipp Ludwig
Nachname: Hannecken Hanneken
Herkunft: Lubecensis Lübeck
Bemerkung (Semester): "Iniuratos indicat asteriscus*."
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Silvia Engel, am Wed Apr 06 00:00:00 CEST 2011
Hanneken, Philipp Ludwig, luth. Theologe, * 5.6.1637 Marburg/Lahn, † 16.1.1706 Wittenberg. Er studierte in Gießen, Leipzig, Wittenberg und Rostock und wurde 1663 Prof. der Redekunst und des Hebräischen in Gießen. 1693 ging Hanneken als Prof. der Theologie und Superintendent nach Wittenberg.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 115396128
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden