zum Seitenanfang

Immatrikulation von Iohann Bernhard Susemihl

Transkription normierte Angaben
Semester: 1737 Ost.
Nummer: 13
Datum: - . 5 . 1737
Vorname: Iohann Bernhard Johannes Bernhard
Nachname: Susemihl Susemihl
Herkunft: Bössoviensis Megap. Bössow
Studienfach: th. st. Theologie
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Sun Jan 11 17:37:54 CET 2015
Johann Bernhard Susemihl (geb. um 1718 in Bössow, gest. 28.3.1766 in Bössow) war Pastor; Sohn des Pastors Georg Friedrich Susemihl (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100004176); seine Einsetzung als Substitut des Vaters wurde 1746 durch den Einspruch der Frau Generalin von Löwendahl auf Großenhof verhindert; Susemihl wurde im August 1749 einstimmig zum Pastor von Bössow gewählt und bekleidete das Amt bis zu seinem Tod.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden