zum Seitenanfang

Immatrikulation von Augustus Wygand

Transkription normierte Angaben
Semester: 1686 Mich.
Nummer: 17
Datum: 12 . 2 . 1687
Vorname: Augustus August
Nachname: Wygand Wigand
Herkunft: Islebia-Saxo Eisleben
Bemerkung (Semester): "[...]. Hi omnes stipulata manu debitam obedientiam legumque observantiam promiserunt."
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Kresspahl, am Sun Jul 31 11:21:10 CEST 2016
Christoph Wegner, am Fri Feb 20 17:03:38 CET 2015
August Wygand (geb. 1657 in Eisleben, gest. 26.2.1709 in Altona) war Notar und Jurist; kam in den 1670er Jahren nach Hamburg; ab 1685 Prokurator beim Obergericht in Hamburg; ab 1689 Gerichtsvoigt anstelle seines verstorbenen Schwiegervaters; wurde 1695 wegen Fälschungen und Betrugs seines Amtes entsetzt und auf ewig aus Hamburg verbannt; wurde 1698 zum Rath und Residenten im Niedersächsischen Kreis ernannt.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 12210823X
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden