zum Seitenanfang

Immatrikulation von Thimotheus Lutkeman

Transkription normierte Angaben
Semester: 1688 Ost.
Nummer: 35
Datum: - . 11 . 1688
Vorname: Thimotheus Timotheus
Nachname: Lutkeman Lütkemann
Herkunft: Malchin.-Megap. Malchin
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Thu May 15 15:48:29 CEST 2014
Timotheus Lütkemann (geb. 1671 in Malchin, gest. 15.10.1738 in Stralsund) war Theologe; Sohn des Pastors Samuel Lütkemann (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100051071); Großneffe des Rostocker Professors Joachim Lütkemann (http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001030); wurde 1731 zum schwedischen Oberhofprediger ernannt; ab 1734 Generalsuperintendent der Pommerschen Landeskirche in Schwedisch-Pommern.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 102497427
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden