zum Seitenanfang

Immatrikulation von Conradus Gheflen

Transkription normierte Angaben
Semester: 1425 Ost.
Nummer: 34
Datum: 3 . 5 . 1425
Vorname: Conradus Konrad
Nachname: Gheflen 1 Gheflen, Gessel
Herkunft: de Gheismaria Geismar (welches?)
Gebühr: ddt. 15 sol.
Bemerkung (Semester): Bei Eintrag Nr. 1 Vermerk über die Eidesleistung der Eingeschriebenen: "et iuravit et communiter omnes infrascripti".

Fussnoten

1   Ghesselen

Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Jürgen Hamel, am Fri Dec 11 11:34:37 CET 2015
Nach neueren Untersuchungen kann unter mehreren Ortsnamen Geismar (und ähnlich) der Herkunfsort des Konrad G. nicht eindeutig festgestellt werden. Von ihm stammt eine z.T. in Rostock verfasste, bedeutende astronomische Sammelhandschrift der UB Rostock (Ms. math. phys. 1), sowie einige weitere Hss. Er lebte später in Thorn; vgl. unten die angeführte Arbeit.
Christoph Wegner, am Mon Jan 07 13:37:41 CET 2013
Konrad Gesselen (geb. 1409 in Geismar (Fritzlar)/Hessen, gest. 1469), immatrikulierte sich 1425 an der Universität Rostock an der er später auch lehrte. Er ging vor 1435 nach Thorn in Preußen (Toruń/Polen), wo er als Lehrer für Astronomie und Mathematik sowie als Pfarrer tätig war. Um 1464 bis zu seinem Tode wohl wieder in Rostock.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 103101527
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden