zum Seitenanfang

Immatrikulation von Heinr. Fried. Wilhelm Paschen

Transkription normierte Angaben
Semester: 1826 Jul.
Nummer: 41
Datum: 2 . 5 . 1827
Vorname: Heinr. Fried. Wilhelm Heinrich Friedrich Wilhelm
Nachname: Paschen Paschen
Herkunft: Schwerin Schwerin (Stadt oder Herzogtum)
Studienfach: iura Jura
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Wed Jun 03 21:53:26 CEST 2015
Wilhelm Paschen, Dr. jur., Hofrat, Bürgermeister, Bützow i.M., gestorben 1880; war ab 1830 Mitglied des Corps Vandalia Rostock, zuvor Göttinger Vandale.
Christoph Wegner, am Sat May 17 13:06:16 CEST 2014
Hier handelt es sich wohl eher um den Bürgermeister und Stadtrichter Hofrat (Heinrich Friedrich) Wilhelm Paschen (geb. 5.7.1806 in Schwerin, gest. 29.1.1879 in Bützow) in Bützow.
Dr. Jürgen Hamel, am Fri Aug 10 00:00:00 CEST 2012
Mir stieß es hier als Problem auf, das der Geodät Paschen Heinrich Christian Friedrich Paschen hieß. Ich kann aber im Moment nicht prüfen, ob er einen Bruder hatte, oder wie die Sache sonst zu lösen ist.

J. Hamel
Christian Wedell, am Fri Jul 22 00:00:00 CEST 2011
Geodät, *20.11.1804 Schwerin, † 24.6.1873 Schwerin. Fertigte 1847 eine gründliche Analyse der Fehlerhaftigkeit der Schmettauschen Karte und führte auf trigonometrischer Grundlage beruhende Landesvermessungen durch 1853-1873. erhielt für seine Dienste die von Großherzog Friedrich Franz gestiftete Verdienstmedaille in Gold und den Titel "Geheimer Kanzleirat"

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden