zum Seitenanfang

Immatrikulation von Carl Adolph Zehlicke

Transkription normierte Angaben
Semester: 1827 Jul.
Nummer: 46
Datum: 25 . 4 . 1828
Vorname: Carl Adolph Karl Adolf
Nachname: Zehlicke Zelck
Herkunft: aus Roebel Röbel
Studienfach: Theologie Theologie
Weitere Angaben: {hat von Michaels 1826 bis Ostern 1827 in Berlin studirt}
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Kresspahl, am Mon May 13 12:16:08 CEST 2013
auch: Grete Grewolls, WWW in MV, S 11133
F.-C. Schellhase, am Tue Jan 10 00:00:00 CET 2012
Zehlicke; Carl Adolph, geb. 12.11.1807 in Röbel, gest. 4.7.1846 in Ludwigslust, Studium der Theologie in Rostock u. Berlin, 1830 Lehrer in Ludwigslust, 1839 Seminardirektor in Ludwigslust, 1844 emeritiert
Herbert A. Peschel, am Thu Aug 11 00:00:00 CEST 2011
Im Großherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches officielles Wochenblatt 1830 stand zu lesen:
"Seine Königl. Hoheit der Großherzog haben die Candidaten der Theologie F. (-ranz) L.(-udwig) F.(-riedrich) Ackermann und Carl Rudolf Zehlicke mit völlig gleicher Anciennetät zu Seminarlehrern bei dem Land-Schullehrer-Seminar zu Ludwigslust zu berufen und zu bestellen geruhet.
Schwerin, den 17ten Junius 1830".
P.S. unsicher, da im Wochenblatt auf Seite 209 Rudolph statt Adolph veröffentlicht wurde.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 1029853061
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden