zum Seitenanfang

Immatrikulation von Martinus Bokelius

Transkription normierte Angaben
Semester: 1592 Mich.
Nummer: 26
Datum: - . 12 . 1592
Vorname: Martinus Martin
Nachname: Bokelius Böckel
Herkunft: Wismariensis Wismar
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Heini Scheuer, am Mon May 11 17:19:16 CEST 2015
Martin Bökel (geb. ??, gest. 6.5.1641), war der Sohn des Hofmalers Peter Bökel (1530-1599), und war später Landmesser sowie fürstlich mecklenburgischer Geheimsekretär. Sein Sohn war der Jurist und Politiker Martin (von) Bökel (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100044088).

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden