zum Seitenanfang

Immatrikulation von Fridericus Wineker

Transkription normierte Angaben
Semester: 1626 Ost.
Nummer: 31
Datum: - . 5 . 1626
Vorname: Fridericus Friedrich
Nachname: Wineker Wineker
Herkunft: Rodenbergia-Schawenburgicus Rodenberg (Prov. Hessen)
Bemerkung (Semester): "Hoc signo * [notati] propter aetatem non iurarunt."
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Carl Friedrich Classen, am Tue Jan 25 00:00:00 CET 2011
Friedrich Wienecker (Winecker, Winichius), geb. in Rodenberg/Deister, gest. 1666 in Hannover. Beerbte seinen Großonkel Adolf v. Loh in Rodenberg, stud. in Leipzig, Rostock, Wittenberg, Jena. Dort D.theol. Einige Jahre Privatdozent an der Universität Rinteln, 1635-l645 Pastor in Hameln, Städtkirche, 1644-1666 Hofprediger in Hannover. Grabstein seines Sohnes Josua (1659-1652) an der Marktkirche Hannover.
Verh. mit Elisabeth Margarethe Bernhardi, To. v. Johann Jacob B., Superintendent in Stadthagen.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden