zum Seitenanfang

Immatrikulation von Martinus Clio

Transkription normierte Angaben
Semester: 1634 Ost.
Nummer: 68
Datum: - . 06 . 1634
Vorname: Martinus Martin
Nachname: Clio Klie
Herkunft: Strandensis Holsatus Strand oder Strande (welches?)
Bemerkung (Semester): "ex quibus signo crucis notati ob maturae aetatis defectum iniurati dimissi sunt"
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Veronika Janssen, am 09. Jun 2022
Clio war laut Arends Sohn des Pastors Peter Clio (Klye) in Lith auf der Insel Strand. Sein Vater kam bei der Burchardiflut im Oktober 1634 um. Martin Clio wurde 1641 Diakon in Hennstedt / Dithmarschen und starb dort 1675 als Pastor.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden