zum Seitenanfang

Immatrikulation von Nicolaus Rideman

Transkription normierte Angaben
Semester: 1634 Ost.
Nummer: 226
Datum: - . 10 . 1634
Vorname: Nicolaus Nikolaus
Nachname: Rideman Riedemann
Herkunft: Chilonio-Holsatus Kiel
Bemerkung (Semester): "ex quibus signo crucis notati ob maturae aetatis defectum iniurati dimissi sunt"
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Christian Hoffmann, am 06. Jun 2015
Nicolaus Ridemann (geb. 13.5.1610 in Kiel, gest. 25.3.1662 in Rostock) war von August 1641 bis zu seinem Tod Diakon an St. Marien in Rostock; Sohn des Weinhändlers Heinrich Ridemann.
Herbert A. Peschel, am 03. Dez 2013
Magister Nicolaus Ridemann wurde 1641 zum Prediger an der St. Marienkirche zu Rostock erwählet, Diac., gestorben 1662.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 121078337
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden