zum Seitenanfang

Immatrikulation von Herman Hinrich Pagendarm

Transkription normierte Angaben
Semester: 1698 Mich.
Nummer: 4
Datum: - . 10 . 1698
Vorname: Herman Hinrich Hermann Heinrich
Nachname: Pagendarm Pagendarm
Herkunft: Osnabruga-Westph. Osnabrück
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Uwe Volz, am Tue Jun 24 07:09:43 CEST 2014
Hermann Heinrich Pagendarm (geb. 30.12.1674 in Osnabrück, gest. 10.4.1749 in Heyen) war evangelisch-lutherischer Theologe und Ostindienreisender; er war Sohn des Lübecker Kantors Jakob Pagendarm und der Pfarrerstochter Elisabeth geb. Hopmann; er besuchte das Gymnasium in Herford und hielt Anfang 1699 einen öffentlichen Vortrag an der Universtät Rostock über die ausgestandenen Beschwerlichkeiten bei seiner Reise nach Batavia/Jakarta; er studierte später in Wittenberg, wo er auch zum Magister promoviert wurde; er wirkte dann am Fraterhaus in Herford und war schließlich Pastor in Heyen und Frenke.

Quelle der Lebensdaten: Friedrich Wilhelm Bauks, Die evangelischen Pfarrer in Westfalen von der Reformationszeit bis 1945, Bielefeld 1980, Nr. 4657

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 140956352
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden