zum Seitenanfang

Immatrikulation von *Andreas Curtze

Transkription normierte Angaben
Semester: 1643 Ost.
Nummer: 22
Datum: - . 5 . 1643
Vorname: *Andreas Andreas
Nachname: Curtze Kurtze
Herkunft: Lubecensis Lübeck
Bemerkung (Semester): "Iniuratos notat asteriscus."
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Dr. Manfred Komorowski, am Wed Apr 05 10:54:13 CEST 2017
Unter dem Vorsitz von Edmond Rivière promovierte Andreas Curtius 1658 mit der Diss. "De iudicio summario eiusque processu" in Orléans.
Christoph Wegner, am Wed Mar 02 09:17:37 CET 2016
Andreas Curtius (geb. 1629 in Lübeck, gest. 14.5.1687 in Güstrow) war Jurist; studierte auch in Helmstedt; Doktor beider Rechte; 1656 als Hofmeister des jungen Barons von Limpurg in Altdorf; ab 1662 Justizrat bei Herzog Gustav Adolph von Mecklenburg; auch geheimer Rat; 1676 als Gesandter in Regensburg; ab 1678 Kanzleidirektor in Güstrow, auch Kanzler.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Forschungsstelle Universitätsgeschichte
E-Mail: matrikelportal(at)
uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 12484104X
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden