zum Seitenanfang

Immatrikulation von *Samuel Lütkeman

Transkription normierte Angaben
Semester: 1646 Mich.
Nummer: 25
Datum: - . 2 . 1647
Vorname: *Samuel Samuel
Nachname: Lütkeman Lütkemann
Herkunft: Demmino-Pomer. Demmin (i. Pom.)
Bemerkung (Semester): "Iniuratios notat signum *."
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Thu May 15 15:31:57 CEST 2014
Samuel Lütkemann (geb. 1626 in Demmin, gest. 31.1.1698 in Malchin) war Theologe und Pastor; Sohn des Apothekers Samuel Lütkemann in Demmin; Bruder des Archidiakons an St. Jacobi in Rostock Joachim Lütkemann (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100049087); war ab 1651 Pastor in Berendshagen; ab 1661 Pastor in Lüdershagen; ab 1668 Pastor in Malchin; ab 1671 erster Malchiner Präpositus.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 1043829105
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden