zum Seitenanfang

Immatrikulation von Conrad Müller

Transkription normierte Angaben
Semester: 1873 SS
Nummer: 26
Datum: 04 . 06 . 1873
Vorname: Conrad
Nachname: Müller
Studienfach: med. Medizin
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg-Schwerin
Geburtsort: Peckatel
Wohnort der Eltern: Peckatel
Vater: Pastor
Geburtsdatum: 09 . 05 . 1852
Religion: evangelisch-lutherisch Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Neubrandenburg
Besuchte Universitäten: Leipzig
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Konstantin Karras, am 23. Mrz 2015
Conrad (Meno Wilhelm) Müller (geb. 9.5.1852 in Peckatel bei Penzlin, gest. 18.6.1890 in Gransee in der Mark) war Arzt; Sohn des Pastors Conrad Müller (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/200004172); 1879 in Würzburg approbiert und auch promoviert; von 1879 bis zu seinem Tod prakt. Arzt in Krakow.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)