zum Seitenanfang

Immatrikulation von Heinrich Giske

Transkription normierte Angaben
Semester: 1876 SS
Nummer: 16
Datum: 26 . 4 . 1876
Vorname: Heinrich
Nachname: Giske
Studienfach: Philologie u. Theologie Philologie, Theologie
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg-Schw.
Geburtsort: Dammeretz
Wohnort der Eltern: Dammeretz
Vater: Lehrer
Geburtsdatum: 28 . 10 . 1853
Religion: evangelisch-lutherisch Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Lübeck
Besuchte Universitäten: -
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Concord, am Wed Apr 12 14:53:10 CEST 2017
Jetzt https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Giske
GND muss noch individualisiert werden!
Kresspahl, am Sat Sep 20 21:24:34 CEST 2014
...1901 Professor am Katharineum.
Christoph Wegner, am Fri Nov 22 17:02:14 CET 2013
Heinrich Giske (geb. 28.10.1853 in Dammeretz, gest. ??) studierte in Rostock und Berlin klassische Sprachen, Deutsch und Geschichte; Anfang 1881 wurde er in Rostock promoviert, gegen Ende desselben Jahres bestand er dort sein Staatsexamen; von Ostern 1882 an war er am Katharineum in Lübeck als wissenschaftlicher Hilfslehrer tätig, Michaelis 1883 wurde er als Oberlehrer angestellt.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Forschungsstelle Universitätsgeschichte
E-Mail: matrikelportal(at)
uni-rostock.de