zum Seitenanfang

Immatrikulation von Friedrich Baron Nettelbladt

Transkription normierte Angaben
Semester: 1878 WS
Nummer: 24
Datum: 25 . 10 . 1878
Vorname: Friedrich
Nachname: Baron Nettelbladt
Studienfach: iur. Jura
Staatsangehörigkeit: Mecklenbg. Schwerin
Geburtsort: Schwerin
Wohnort der Eltern: Ludwigslust
Vater: Oberst
Geburtsdatum: 20 . 2 . 1859
Religion: luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Rostock
Besuchte Universitäten: Tübingen
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Concord, am Tue Feb 09 23:01:20 CET 2016
Friedrich Freiherr von Nettelbladt, auch Friedrich Franz Freiherr von Nettelbladt, vollständig Friedrich Franz Christian Eduard Adolph Freiherr von Nettelbladt (* 20. Februar 1859 in Schwerin; † 18. Oktober 1894 in Dockenhuden) war ein deutscher Verwaltungsjurist und Afrika-Reisender.

1886 Promotion zum Dr.jur. mit ''Der Strafvertrag nach gemeinem Rechte.'' Ludwigslust: Kober 1886, zugl. Rostock, Univ., Jur. Diss., 1886
Dieter Wolf, am Thu May 14 17:50:03 CEST 2015
Friedrich von Nettelbladt verließ Michaelis 1877 als Abiturient die Große Stadtschule Rostock, war später Gerichtsreferendar, ansässig in Dockenhuden, gestorben 1894.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 1085190064
weitere Informationen folgen ...