zum Seitenanfang

Immatrikulation von Julius Romberg

Transkription normierte Angaben
Semester: 1880 SS
Nummer: 46
Datum: 20 . 4 . 1880
Vorname: Julius
Nachname: Romberg
Studienfach: theol. Theologie
Staatsangehörigkeit: Mecklenb.
Geburtsort: Picher
Wohnort der Eltern: Wismar
Vater: Pastor
Geburtsdatum: 5 . 7 . 1858
Religion: luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Wismar
Besuchte Universitäten: -
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Christian Hoffmann, am Mon Jun 15 17:42:26 CEST 2015
(Hans Heinrich) Julius Romberg (geb. 5.7.1858 in Picher, gest. 27.4.1933 in Rostock) war Pastor; Sohn des Pastors Carl Romberg (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100041784) und Bruder des Pastors Gotthard Romberg (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/200002130); war ab Michaelis 1883 stellvertretender Rektor und ab November 1885 Rektor in Neustadt; ab Dezember 1890 Hilfsprediger in Lambrechtshagen; war von Mai 1892 bis zu seiner Emeritierung im Oktober 1928 Pastor in Qualitz.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de