zum Seitenanfang

Immatrikulation von Friedrich Carl Witte

Transkription normierte Angaben
Semester: 1883 WS
Nummer: 15
Datum: 20 . 10 . 1883
Vorname: Friedrich Carl
Nachname: Witte
Studienfach: chem. Chemie
Staatsangehörigkeit: Meckl. Schw.
Geburtsort: Rostock
Wohnort der Eltern: Rostock
Vater: Senator Dr.
Geburtsdatum: 6 . 7 . 1864
Religion: evang. Evangelisch
Geschlecht: männlich
Schule: Stettin
Besuchte Universitäten: -
Bemerkungen: -
weitere Immatrikulationen:

1886 WS, Nr. 69

Nutzerkommentare

Anne Büsing, am Wed Sep 03 15:27:09 CEST 2014
Der im Nutzerkommentar genannte Vater ist Witte, Friedrich Martin Sigismund Carl, GND 119126214, geb. 19.02.1829 Rostock, gest.31.07.1893 Rostock-Warnemünde; dessen Ehefrau war Anna, geb. Schacht, gest. 1910 Rostock.
Anna Witte, geb. Schacht schenkte der UB Rostock am 19.12.1905 ein Buch, das die Signatur Rn-756 trägt.
Der Sohn ist unter der GND-Nummer des Vaters erwähnt.
Mit freundlichen Grüßen.
Anne Büsing
Christoph Wegner, am Tue Mar 13 00:00:00 CET 2012
Friedrich Carl Witte (geb. 6.7.1864 in Rostock, gest. 24.5.1938 in Rostock) war Chemiker und Nachfolger seines Vaters als Inhaber einer chemischen Fabrik in Rostock.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 131672231
weitere Informationen folgen ...