zum Seitenanfang

Immatrikulation von John Ulrich Schroeder

Transkription normierte Angaben
Semester: 1895 WS
Nummer: 2
Datum: 15 . 10 . 1895
Vorname: John Ulrich
Nachname: Schroeder
Studienfach: Jura Jura
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg
Geburtsort: Boizenburg
Wohnort der Eltern: Rostock
Vater: Amtsrichter
Geburtsdatum: 06 . 08 . 1876
Religion: Prot. Protestantisch
Geschlecht: männlich
Schule: Rostock
Besuchte Universitäten: München
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Ein noch nicht freigeschalteter Kommentar.
Ein noch nicht freigeschalteter Kommentar.
Juliane Rönnecke, am 03. Feb 2016
Dr. John Ulrich Schroeder, geb. am 6.8.1876 in Boizenburg; Jurist; Landgerichtsrat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg; im Ersten Weltkrieg Kriegsgerichtsrat in Cuxhaven; stellte sich während der Novemberrevolution auf die Seite der Aufständischen, dann Übergang zu USPD; ab 1922 Ministerialrat im sächsischen Justizministerium, 1933 entlassen; 1945-1947 Generalstaatsanwalt von Sachsen; ab 1946 Honorarprofessor für Allgemeine Rechtslehre an der Universität Leipzig; Mitglied der SED; gest. am 23.2.1947 in Dresden.
Karsten Labahn, am 11. Nov 2010
Ulrich Schroeder (1876-1947) war Marinerichter in Hamburg, vermittelte während des Kieler Matrosenaufstands 1918, später leitender Beamter im sächsischen Justizministerium, ab 1945 erster Generalstaatsanwalt von Sachsen

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 117071765
weitere Informationen folgen ...