zum Seitenanfang

Immatrikulation von Walter Thiem

Transkription normierte Angaben
Semester: 1895 WS
Nummer: 6
Datum: 15 . 10 . 1895
Vorname: Walter
Nachname: Thiem
Studienfach: Physik Physik
Staatsangehörigkeit: Preussen
Geburtsort: Berlin
Wohnort der Eltern: Berlin
Vater: Rentner
Geburtsdatum: 1 . 2 . 1872
Religion: evang. Evangelisch
Geschlecht: männlich
Schule: Bruchsal
Besuchte Universitäten: Charlottenbg.
Bemerkungen: -
exmatrikuliert: ja , am - . - . -

Nutzerkommentare

Concord, am Thu Mar 05 23:47:51 CET 2015
Walter Thiem (* 1. Februar 1872 Berlin; † 1973 Söcking-Starnberg), studierte in Berlin und Rostock Maschinenbau und Elektrotechnik, wurde 1896 an der Universität Rostock promoviert. Er arbeitete für die Firma Siemens & Halske in Berlin und für IG-Farben in Wolfen. An der Universität Halle (Saale) war er von 1910 bis 1938 Lektor. Er ist Mitgründer der Maschinenfabrik Thiem & Töwe (Thiem & Töwe) in Halle / Saale

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de