zum Seitenanfang

Immatrikulation von Carl August Heinrich Schlettwein

Transkription normierte Angaben
Semester: 1852 Jul.
Nummer: 7
Datum: 15 . 10 . 1852
Vorname: Carl August Heinrich
Nachname: Schlettwein
Studienfach: Jurispr. Jura
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg
Geburtsort: Bandelstorf
Wohnort der Eltern: Bandelstorf
Vater: Gutsbesitzer
Geburtsdatum: 4 . 7 . 1830
Religion: evang. luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Parchim
Besuchte Universitäten: Göttingen, Berlin
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Kresspahl, am Tue Jul 26 16:46:21 CEST 2016
Kresspahl, am Mon Jul 09 00:00:00 CEST 2012
Ergänzung nach "Curschmann, Blaubuch des Corps Hannovera Göttingen, Band 1, Göttingen 2002, Nr. 532": Sohn des Rittergutsbesitzers in Bandelsdorf und Amtsauditors in Feldberg August Sch. (1801-1877) und der Henriette Sch. geb Levenhagen (1807-1874). Stud. jur. in Göttingen 1849, 1850 Mitglied Corps Hannovera Göttingen, später Univ. Berlin und Rostock.

Verheiratet mit Helene geb. Michaelis (1839-1911), Tochter des Pastors Ludwig M. aus Clausthal.

Geheimer Justizrat
Christian Wedell, am Mon Jul 25 00:00:00 CEST 2011
Rittergutsbesitzer, Justizrat, *4.7.1830 Bandelstorf, † 15.6.1897 Wiesbaden. nach Studium der Rechte trat er als Auditor im Amt Doberan ein, 1858 im Amt Toitenwinkel, 1859 Richterexamen und Versetzung nach Schwaan, 1860 nacheinander im Amt Hagenow, Lübtheen, Doberan, 1862 Lübz, 1865 Dargun, 1866 Dömitz, dort 1869 zum Amtmann befördert.1879 als Land-Gerichtsrat nach Schwerin berufen

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de