zum Seitenanfang

Immatrikulation von Magnus Knebusch

Transkription normierte Angaben
Semester: 1895 WS
Nummer: 46
Datum: 25 . 10 . 1895
Vorname: Magnus
Nachname: Knebusch
Studienfach: jur. Jura
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg
Geburtsort: Lindenbeck b. Lübz
Wohnort der Eltern: Greven b. Lübz
Vater: Rittergutsbesitzer
Geburtsdatum: 27 . 02 . 1874
Religion: evang. luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Klosterschule Sefeld a. H.
Besuchte Universitäten: Strassburg, Heidelberg, Berlin
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Ein noch nicht freigeschalteter Kommentar.
Christoph Wegner, am 22. Nov 2011
Magnus Knebusch (geb. 27.2.1874 in Lindenbeck; gest. 25.1.1937 in Güstrow) war Rechtsanwalt und Notar in Güstrow. 1919-26 Mitglied des Verfassungsgebenden Landtages von Mecklenburg-Schwerin und Vorsitzender der Deutsch-nationalen Landtagsfraktion.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 116251158
weitere Informationen folgen ...