zum Seitenanfang

Immatrikulation von Enoch Zander

Transkription normierte Angaben
Semester: 1895 WS
Nummer: 66
Datum: 31 . 10 . 1895
Vorname: Enoch
Nachname: Zander
Studienfach: rer. nat. Naturwissenschaften
Staatsangehörigkeit: Mecklbg.
Geburtsort: Zirzow
Wohnort der Eltern: Waren
Vater: Rentier
Geburtsdatum: 19 . 6 . 1873
Religion: ev. luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Waren
Besuchte Universitäten: Erlangen, Kiel
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Kay Müller, am Tue Jan 10 00:00:00 CET 2012
Enoch Detlef Hartwig Zander (geb. am 19.6.1873 in Zirzow bei Neubrandenburg, gest. am 15.6.1957 in Erlangen) war Zoologe und Bienenzüchter.

Der Sohn eines Landwirts studierte seit 1893 Botanik, dann Zoologie in Erlangen, Kiel und Rostock, wurde 1896 in Erlangen promoviert und arbeitete 1899 in der Zoologischen Station Neapel. 1903 wurde Z. Assistent am Institut für Internationale Meeresforschung in Kiel, habilitierte sich 1904 in Erlangen für Zoologie und leitete 1906/07 die Staatliche Anstalt für Bienenzucht in Bayern. Seit 1910 war er a.o., von 1927 bis zu seiner Emeritierung 1938 o.Prof. in Erlangen. 1935 wurde Z. in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 118808273
weitere Informationen folgen ...