zum Seitenanfang

Immatrikulation von Paul Aug. Giese

Transkription normierte Angaben
Semester: 1907 WS
Nummer: 2
Datum: 21 . 10 . 1907
Vorname: Paul Aug. August
Nachname: Giese
Studienfach: Jura Jura
Staatsangehörigkeit: Reuss j. L.
Geburtsort: Gera R.
Wohnort der Eltern: Gera R.
Vater: Hof- und Landtarzt, +
Geburtsdatum: 15 . 2 . 1889
Religion: ev. luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Gymnasium Gera
Besuchte Universitäten: Jena
Bemerkungen: -
exmatrikuliert: ja , am 19 . 3 . 1909

Nutzerkommentare

Christoph Haase, am Fri Jun 16 11:23:10 CEST 2017
Sohn des Hof- und Landtierarztes August Ferdinand Giese.
Ostern 1907 Abitur am Ruthenium in Gera und daraufhin Immatrikulation in Jena.
Wechsel nach Rostock und ab Okt. Mitglied des Corps Visigothia. 1909 vermtl. Wechsel nach Jena. 1. Staatsexamen Dezember 1910, dann Referendar in Düben, sp. Altona. Dbd. Einjährig-Freiwilliger Inf.-Reg. Nr. 31, sp. Ltn. d. R.. 1911 Promotion in Rostock.
Gefallen als Ltn. d. R. II./Inf.-Reg. 31 am 22. Februar 1915 bei den Kämpfen am Hartmannweiler Kopf (Vogesen). Paul Giese ruht auf der Kriegsgräberstätte Cernay.
Kresspahl, am Wed Jul 11 00:00:00 CEST 2012
Dr. jur., Referendar in Altona. Gefallen 1915 vor Ypern.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de