zum Seitenanfang

Immatrikulation von Otto Raspe

Transkription normierte Angaben
Semester: 1856 Jul.
Nummer: 21
Datum: 20 . 10 . 1856
Vorname: Otto
Nachname: Raspe
Studienfach: jura Jura
Staatsangehörigkeit: Meck. Schw.
Geburtsort: Wittenförden
Wohnort der Eltern: Cammin
Vater: Präpos.
Geburtsdatum: 25 . 01 . 1835
Religion: Protestant Protestantisch
Geschlecht: männlich
Schule: Rostock
Besuchte Universitäten: Rostock, Jena
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Döhler, am 11. Jul 2018
Seit 1855 Angehöriger des Corps Thuringia Jena.
Christoph Wegner, am 26. Aug 2015
Otto Raspe (gest. 7.2.1918 in Schwerin?), Sohn des Pastors Franz Raspe (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100011516), war Ministerialdirektor in Schwerin.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)