zum Seitenanfang

Immatrikulation von Otto Raspe

Transkription normierte Angaben
Semester: 1856 Jul.
Nummer: 21
Datum: 20 . 10 . 1856
Vorname: Otto
Nachname: Raspe
Studienfach: jura Jura
Staatsangehörigkeit: Meck. Schw.
Geburtsort: Wittenförden
Wohnort der Eltern: Cammin
Vater: Präpos.
Geburtsdatum: 25 . 1 . 1835
Religion: Protestant Protestantisch
Geschlecht: männlich
Schule: Rostock
Besuchte Universitäten: Rostock, Jena
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Döhler, am Wed Jul 11 10:29:44 CEST 2018
Seit 1855 Angehöriger des Corps Thuringia Jena.
Christoph Wegner, am Wed Aug 26 21:36:40 CEST 2015
Otto Raspe (gest. 7.2.1918 in Schwerin?), Sohn des Pastors Franz Raspe (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100011516), war Ministerialdirektor in Schwerin.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de