zum Seitenanfang

Immatrikulation von Theodor Raspe

Transkription normierte Angaben
Semester: 1902 SS
Nummer: 69
Datum: 25 . 4 . 1902
Vorname: Theodor
Nachname: Raspe
Studienfach: hist. Geschichte
Staatsangehörigkeit: Meckl.-Schw.
Geburtsort: Rostock
Wohnort der Eltern: Rostock
Vater: Kaufmann
Geburtsdatum: 18 . 5 . 1879
Religion: evang. Evangelisch
Geschlecht: männlich
Schule: Rostock
Besuchte Universitäten: Dresden, Charlottenburg, München
Bemerkungen: Siehe 18.10.1905.
exmatrikuliert: ja , am 25 . 3 . 1903

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Mon Aug 18 11:05:19 CEST 2014
Theodor Raspe (geb. 18.5.1879 in Rostock, gest. 24.4.1915 an der Westfront) war Historiker und Museumsdirektor; 1905 mit einer Arbeit über Nürnberger Miniaturmalerei zum Dr. phil. promoviert; ab 1906 wissenschaftlicher Hilfsarbeiter am Hamburgischen Museum für Kunst und Gewerbe; ab 1909 Direktor des Kunstgewerbemuseums in Oldenburg; fiel als Leutnant der oldenburgischen 9. Kompanie des 77. Landwehrregiments im Ersten Weltkrieg.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 1035126559
weitere Informationen folgen ...