zum Seitenanfang

Immatrikulation von Heinr. Aug. Friedr. Wilhelm Arning

Transkription normierte Angaben
Semester: 1887 SS
Nummer: 59
Datum: 28 . 4 . 1887
Vorname: Heinr. Aug. Friedr. Wilhelm Heinrich, August, Friedrich
Nachname: Arning
Studienfach: med. Medizin
Staatsangehörigkeit: Preussen
Geburtsort: Hannover
Wohnort der Eltern: -
Vater: -
Geburtsdatum: 20 . 12 . 1865
Religion: evang. Evangelisch
Geschlecht: männlich
Schule: Hannover
Besuchte Universitäten: Göttingen, Leipzig, Kiel, München
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Christoph Haase, am Fri Jul 28 14:19:38 CEST 2017
"Arning, Heinrich Friedrich Wilhelm; * 20.12.1865 in Hannover als Sohn des Gastwirts Christoph Arning. Studium der Medizin und Promotion zum Dr. med. 1893-96 als Schutztruppenarzt in Deutsch-Ostafrika tätig. Nach seiner Verabschiedung 1897 bemühte er sich in Wort und Schrift, das Interesse weiter Kreise für die jungen deutschen Kolonien zu wecken und zu vertiefen. Zum Studium kolonialwirtschaftlicher Probleme unternahm er ausgedehnte Reisen in Kleinasien und Westafrika. Mitglied der nationalliberalen Fraktion des Reichstages 1907-11 und des preußischen Abgeordnetenhauses ab 1908. Auf einer Studienreise in Deutsch-Ostafrika 1914 vom ersten Weltkrieg überrascht, stellte er sich als Arzt zur Verfügung und geriet 1917 in britische Gefangenschaft, aus der er 1920 heimkehrte. Leiter der deutschen Kolonialschule Witzenhausen 1927–33. † 11.11.1943 Hannover."
Ergänze: Mitglied der freien Verbindung Mündenia Göttingen.
Christoph Wegner, am Tue Dec 10 15:49:30 CET 2013
Heinrich Friedrich Wilhelm Arning (geb. 20.12.1865 in Hannover; gest. 11.11.1943 in Hannover) war Mediziner, Kolonialpolitiker und Mitglied des Deutschen Reichstags.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 116349786
weitere Informationen folgen ...