zum Seitenanfang

Immatrikulation von Wilhelm Beusch

Transkription normierte Angaben
Semester: 1919 WS
Nummer: 165
Datum: 30 . 9 . 1919
Vorname: Wilhelm
Nachname: Beusch
Studienfach: iur. Jura
Staatsangehörigkeit: Meckl.-Schw.
Geburtsort: Gr. Voigtshagen
Wohnort der Eltern: Gr. Voigtshagen
Vater: Hofbesitzer
Geburtsdatum: 22 . 8 . 1894
Religion: ev. Evangelisch
Geschlecht: männlich
Schule: Realgymnasium
Reifezeugnis vorgelegt: ja
Besuchte Universitäten: Heidelberg, Rostock, Heidelberg
Bemerkungen: Siehe 1.2.1919
19. Mai 19 = 262/499

Nutzerkommentare

Jenny Baumann, am Wed Jun 08 00:00:00 CEST 2011
Beusch, Wilhelm (geb. 22.8.1894 in Groß Voigtshagen-gest. 7.10.1979 in Ahrensburg); Jurist; seit 1.5.1933 Mitglied der NSDAP; ab 1933 Oberstaatsanwalt und Leiter der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Schwerin; ab 4/1940 Oberstaatsanwalt beim Sondergericht in Schwerin; ab 5/1944 Generalstaatsanwalt von Mecklenburg; ab 3/1945 auch Chefankläger des Standgerichts des Reichsverteidigungsbezirkes Mecklenburg; 1945-1947 Internierungslager Westertimke und Fallingbostel;

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de