zum Seitenanfang

Immatrikulation von Hans Landsberger

Transkription normierte Angaben
Semester: 1914 SS
Nummer: 208
Datum: 30 . 4 . 1914
Vorname: Hans
Nachname: Landsberger
Studienfach: Mus. Musikwissenschaften
Staatsangehörigkeit: Preuse
Geburtsort: Berlin
Wohnort der Eltern: Berlin
Vater: Privatier
Geburtsdatum: 20 . 8 . 1890
Religion: mos. Mosaisch
Geschlecht: männlich
Schule: Gymnas. Berlin
Besuchte Universitäten: Berlin
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Mon Sep 28 12:57:03 CEST 2015
Hans Landsberger wurde im Oktober 1940 aus Baden-Pfalz-Saarland in das in Frankreich gelegene Internierungslager Gurs deportiert, wo er am 8.1.1941 umkam.
Christoph Wegner, am Wed Sep 16 19:31:03 CEST 2015
Hans Landsberger war (Film-)Komponist und Dirigent; wurde 1920 in Rostock mit der Schrift "Die weltlichen Kantaten G. Ph. Telemans" zum Dr. phil. promoviert.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 1014793769
weitere Informationen folgen ...