zum Seitenanfang

Immatrikulation von Georg Henning Graf Bassewitz-Behr

Transkription normierte Angaben
Semester: 1919 WS
Nummer: 279
Datum: 14 . 10 . 1919
Vorname: Georg Henning
Nachname: Graf Bassewitz-Behr
Studienfach: Landwirt. Landwirtschaft
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg
Geburtsort: Lützow
Wohnort der Eltern: Lützow, Mecklenbg.
Vater: Gutsbesitzer +
Geburtsdatum: 21 . 3 . 1900
Religion: ev. Evangelisch
Geschlecht: männlich
Schule: Gymnasium
Reifezeugnis vorgelegt: ja
Besuchte Universitäten: -
Bemerkungen: s. i. 8.10.1919
exmatrikuliert: ja , am 4 . 3 . 1920

Nutzerkommentare

Jenny Baumann, am Wed Jun 08 00:00:00 CEST 2011
Bassewitz-Behr, Georg-Henning Graf von; (geb. 21.3.1900 in Lützow-gest. 31.1.1949 im Kriegsgefangenenlager Magadan/Sibirien); Landwirt; seit 1.2.1931 Mitgleid der NSDAP; SS seit 12/1931; ab 1933 Führer der Motorstaffel der 22. SS-Standarte in Schwerin; ab 1936 hauptamtlicher Inspekteur des SS-Kraftfahrwesens und Leiter der Hauptabteilung I/Mot. im SS-Hauptamt; bis 1941 Inspekteur der Kraftfahrkampftruppe im SS-Führungshauptamt; 1940/41 Inspekteur des Kraftfahrwesens der Waffen-SS im SS-Führungshauptamt; 1942 zum SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei befördert; 1942-1943 SS-und Polizeiführer von Mogilew, Stellvertreter des HSSPF Rußland-Mitte sowie ständiger Vertreter des Bevollmächtigten des Reichsführers SS für Bandenbekämpfung und Leitung der Partisanenbekämpfung in Weißruthenien; 4/1943-5/1945 Führer des SS-Oberabschnitts Nordsee und Höherer SS- und Polizeiführer Nordsee in Hamburg, dort 4/1943 zum SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Polizei sowie 7/1944 zum Generalleutnant der Waffen-SS befördert; ab 10/1944 auch Höherer Kommandeur der Kriegsgefangenen im Wehrkreis X;

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 123439744
weitere Informationen folgen ...