zum Seitenanfang

Immatrikulation von Axel Seeberg

Transkription normierte Angaben
Semester: 1924 SS
Nummer: 305
Datum: 29 . 07 . 1924
Vorname: Axel
Nachname: Seeberg
Studienfach: rer. pol. Staatswissenschaften
Staatsangehörigkeit: Preußen
Geburtsort: Dorpat
Wohnort der Eltern: Rostock, Georgstr. 35
Vater: + Professor
Geburtsdatum: 15 . 06 . 1904
Religion: ev. Evangelisch
Geschlecht: männlich
Schule: Gymnasium
Reifezeugnis vorgelegt: ja
Besuchte Universitäten: Rostock, München
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Privat-User, am 01. Apr 2020
Axel Seeberg (15. Juni 1904 in Dorpat - 12. Juni 1986 in Kellinghusen) war ein deutscher Journalist. Er war von 1954 bis 1972 Chefredakteur des " Deutschen Allgemeinen Sonntagsblattes" und Mitglied des Kronberger Kreises. Er war ein Sohn des Rostocker Prof. Alfred Seeberg.
Dieter Wolf, am 18. Mai 2015
Axel Seeberg verließ Michaelis 1922 als Abiturient die Große Stadtschule Rostock und war später Referent im politischen Kolleg in Berlin.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 117485104X
weitere Informationen folgen ...