zum Seitenanfang

Immatrikulation von Hanns Bobermin

Transkription normierte Angaben
Semester: 1925 WS
Nummer: 118
Datum: 31 . 10 . 1925
Vorname: Hanns
Nachname: Bobermin
Studienfach: rer. pol. Staatswissenschaften
Staatsangehörigkeit: Preussen
Geburtsort: Berlin
Wohnort der Eltern: Berlin-Charlottenburg, Wallstr. 32
Vater: Kaufmann
Geburtsdatum: 1 . 10 . 1903
Religion: ev. Evangelisch
Geschlecht: männlich
Schule: Oberrealschule
Reifezeugnis vorgelegt: ja
Besuchte Universitäten: Berlin
Bemerkungen: -
Rechte aufgegeben: ja , am 28 . 5 . 1927

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Tue Aug 09 00:00:00 CEST 2011
Johannes Karl Bernhard Bobermin, genannt Hanns Bobermin (geb. 1.10.1903 in Boxhagen; gest. Februar 1960 in Stuttgart) war ein deutscher Volkswirt. Bobermin wurde im Zuge der Nürnberger Prozesse als Kriegsverbrecher verurteilt.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 124316336
weitere Informationen folgen ...