zum Seitenanfang

Immatrikulation von Franz Rademacher

Transkription normierte Angaben
Semester: 1926 WS
Nummer: 149
Datum: 01 . 11 . 1926
Vorname: Franz
Nachname: Rademacher
Studienfach: jur. Jura
Staatsangehörigkeit: Mecklbg.
Geburtsort: Neustrelitz
Wohnort der Eltern: Rostock, Ferdinandstr. 13
Vater: Zugführer
Geburtsdatum: 20 . 02 . 1906
Religion: ev. Evangelisch
Geschlecht: männlich
Schule: Gymnasium Rostock
Reifezeugnis vorgelegt: ja
Besuchte Universitäten: Rostock, München (4)
Bemerkungen: -
Rechte aufgegeben: ja , am 15 . 10 . 1928

Nutzerkommentare

Silvia Engel, am 19. Mai 2015
Rademacher, Franz, Parteifunktionär, * 20.2.1906 Neustrelitz, † 17.3.1973 Bonn. R. studierte Rechtswissenschaften in München und Rostock. Er war Mitglied der SS und der NSDAP und an der Planung und Durchführung der Deportation europäischer Juden beteiligt.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 124997317
weitere Informationen folgen ...