zum Seitenanfang

Immatrikulation von Gerhard Bosinski

Transkription normierte Angaben
Semester: 1933 WS
Nummer: 201
Datum: 2 . 11 . 1933
Vorname: Gerhard
Nachname: Bosinski
Studienfach: Theologie
Studienziel: -
Berufsziel: -
Geburtsort: Hammer, Mecklenburg-Schwerin
Geburtsdatum: 22 . 10 . 1911
Religion: evangelisch/lutherisch
Geschlecht: männlich
Staatsangehörigkeit: Freistaat Mecklenburg-Schwerin
Wohnort der Eltern: Malliß, Mecklenburg-Schwerin
Vater: Lokomotivführer
Schule: Aufbauschule, Neukloster
Besuchte Universitäten: -
exmatrikuliert: ja , am 2 . 7 . 1935

Grund: Gestrichen

exmatrikuliert unter Vorbehalt: ja , am 5 . 7 . 1934
Interne IDs:

Kartei-Nr.: M.201/33

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Thu Dec 19 18:31:23 CET 2013
Gerhard (Ernst) Bosinski (geb. 22.10.1911 in Hammer (Netzekreis), gest. 12.4.1985 in Berlin) war ein deutscher evangelischer Theologe; er war nach dem Zweiten Weltkrieg Domprediger in Güstrow und ab 1959 Landessuperintendent des Kirchenkreises Stargard in Neustrelitz.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 139553983
weitere Informationen folgen ...