zum Seitenanfang

Immatrikulation von Hans Zassenhaus

Transkription normierte Angaben
Semester: 1934 WS
Nummer: 192
Datum: 12 . 11 . 1934
Vorname: Hans
Nachname: Zassenhaus
Studienfach: Mathematik
Studienziel: -
Berufsziel: -
Geburtsort: Coblenz
Geburtsdatum: 28 . 5 . 1912
Religion: evangelisch/lutherisch
Geschlecht: männlich
Staatsangehörigkeit: Freistaat Preußen
Wohnort der Eltern: Altona, Schleswig-Holstein
Vater: Studiendirektor
Schule: Oberschule
Besuchte Universitäten: -
exmatrikuliert: ja , am 9 . 5 . 1935
Interne IDs:

Kartei-Nr.: M.192/34

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Tue Feb 18 19:29:59 CET 2014
Hans (Julius) Zassenhaus (geb. 28.5.1912 in Koblenz, gest. 21.11.1991 in Columbus, Ohio) war ein deutscher Mathematiker, berühmt durch Arbeiten zur Algebra und als Pionier der Computeralgebra.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 119439204
weitere Informationen folgen ...